Bodo Jens Förster


Ein Leben für die Elefanten

Bodo Jens Förster


Ein Leben für die Elefanten

WIe ich mir in thailand meinen traum erfüllte


DAS BUCH IST AM 15. Oktober 2019 BEI ROWOHLT ERSCHIENEN


Tauchen Sie in die spannende Lebensgeschichte von Bodo Förster ein und begeben Sie sich auf eine Reise vom ostdeutschen Tierpark in Berlin hin zum eigenen Elefantenprojekt in den Bergen Nordthailands.

Wie aus einem großen Traum wunderbare Wirklichkeit wurde und welche unglaublichen Höhen und Tiefen der Elefantenmann dabei alles erlebt hat, um sich mit Herz und Seele für die Asiatischen Elefanten einzusetzen, können Sie exklusiv in seinem neu erschienenen Buch nachlesen.

Bodo Förster: Toller Talk in der TV-Sendung „zibb“

zibb ist die Abkürzung für "zuhause in Berlin und Brandenburg", die Sendung läuft werktäglich um 18.30 im rbb Fernsehen. Am 26. November war Bodo dort zu Gast. Er traf auf eine einfühlsame und top vorbereitete Moderatorin (Christine Deggau) und das Ergebnis war ein...

Unsere Sinah: Als Baby in der Elefantenwelt

Das ist unsere Art zu leben     Mit elf Monaten ist unsere Sinah erstmals geflogen, von Frankfurt nach Bangkok und weiter nach Chiang Mai, und da saß sie auch schon zum ersten Mal auf einem Elefanten, dahinter natürlich der Mahut. Meine Kinder wuchsen mit...

Was war da los, Bodo Förster?

Das muss Ende 2001 gewesen sein. In Mae Sapok warteten wir auf Gäste, doch keiner kam ("Was für ein Start!" - Kapitel 8 im Buch). Das war frustrierend. Allerdings wusste ich auch immer noch nicht, wie eventuelle Gäste hochkommen sollten auf den Elefanten. Denn sie...

Bodo Förster: Mae Sapok – mein Dorf in der „Welt“

Der Kampf der Karen gegen die Moderne     "Im Dorf Ban Mae Sapok in Nordthailand leben die Karen. Urlauber zieht es eher ins nahe gelegene Elefantencamp. So hat sich das Bergvolk seine Traditionen bewahrt, auch wenn die Moderne schon langsam Einzug hält": So...

Bodo Förster: Die Mauer fiel und ich dachte an Thailand

Aus dem Tierpark in die freie Natur     1989 war ich Elefantenpfleger im (Ost-)Berliner Tierpark Friedrichsfelde. Das Wochenende heute vor exakt dreißig Jahren war für unser Land eine Wende und für mich persönlich auch. Am 9. November 1989 öffnete die DDR...

Wie gefällt Ihnen unser Buch?

Schreiben Sie einen neuen Eintrag in das Gästebuch

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Ihr Eintrag wird im Gästebuch erst sichtbar, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen, um unsachliche oder beleidigende Kommentare zu unterbinden.
7 Einträge
Claude Hambeck aus Wien schrieb am November 20, 2019:
Ich hatte das Buch für meine dreiwöchigen Cambodia-Tripp als Lesestoff eingepackt. Wie das halt auf so einer Reise ist, bin ich dort nicht gleich zum Lesen gekommen. Erst am Strand von Koh Rong habe ich die Muße gefunden mich dem Buch hinzugeben. Hier hat es mich dann aber voll erwischt. Ich, der ja auf Reisen immer und überall ein äußerst Aktiver bin, war am Stand auf der Liege fast nur mehr auf Lesen unterwegs. Ich habe vieles gelesen was ich bei meinen persönlichen Besuchen in Mae Sapok erleben durfte oder von Erzählungen von Bodo & Co. Bereits wusste, was äußerst berührende, fantastische Erinnerungen und Emotionen ins Gedächtnis zurückkehren ließ. Und ich habe sehr viel Neues über Bodo und sein Viehzeug erfahren dürfen, dass mein Wissen über die grauen Riesen Asiens wieder ein wesentliches Stück erweitert hat und mein Verständnis für Bodo‘s Beweggründe, sein Tun und Handel, noch näher gebracht hat. Danke Bernd, dass du es auf dich genommen hast Bodo‘s Leben in so perfekte Worte, Zeilen, Seiten zu fassen. Da ich eine kurze Phase deiner Arbeit miterlebt habe weiß ich welche Mühe du auf dich genommen hast. Und danke Bodo, dass du dich dazu überreden hast lassen. Und Dank an Beide, dass ihr das bis zum Ergebnis durchgehalten habt - einem grandiosen Buch. Ich hätte mir keinen besseren Begleiter, im literarischen Sinne, für diese Reise wünschen können. Ich hoffe, dass viele Leute das Buch lesen werden und es auch verstehen werden. Dank Bodo‘s Tipp hatte ich auch die Gelegenheit den Ansichtskarten schreibenden Schuldigen für sein heutiges Sein, Dan Koehl, in Siem Reap kennenzulernen. Würde mich interessieren ob es die Karte von Dan heute noch gibt.
Jana aus Berlin (Hoppegarten) schrieb am November 3, 2019:
Auch ich habe das Buch sehr schnell ausgelesen. Wir waren 2014 und 2015 im Oktober, einmal ohne meinen Sohn und einmal mit meinem Sohn(8 ) im Camp. Wir hatten sehr viel Spaß bei den Touren und haben Didi und Bodo live erlebt. Mein Sohn hat seit dem, den Elefanten als Lieblingstier und hat in der Schule Vorträge über diese fantastischen Tiere gehalten. Lieber Bodo, dein Buch hat mich sehr berührt, vielen Dank für die tiefen Einblicke in dein Leben. Die Erinnerungen an den Urlaub wurden dadurch wieder sehr lebendig. Ich hoffe wir werden in den nächsten Jahren die Gelegenheit haben, um wieder mal nach Thailand zu reisen und den Nachwuchs zu begutachten. Liebe Grüße aus Berlin Jana (mit Holger und Felix) Ich warte schon auf die Hörbuchfassung von Bodo gelesen. ;D
Administrator-Antwort von: Bernd Linnhoff
Liebe Jana, herzlichen Dank für deine Zeilen! Bodo+Bernd
Max Freund aus Sevelen Schweiz schrieb am November 2, 2019:
Das Buch war in Zwei Tagen gelesen. Es ist so spannend, dass ich nicht aufhören konnte. Der Auftritt bei Markus Lanz war sehr gut. Für mich war es zu kurz. ich hatte noch eine Stunde Bodo zuhören können.
Administrator-Antwort von: Bernd Linnhoff
Gruezi Max, vielen Dank für deine Zeilen und dein Kompliment! Wir freuen uns, dass dir das Buch gefallen hat. Herzliche Grüße, Bodo+Bernd
Renate aus Wien schrieb am Oktober 27, 2019:
Das Buch wurde am 19.10. geliefert und war am 26.10. ausgelesen. Viele Geschichten kenne ich im O-Ton von Bodo und so wird jeder Tag bei ihm wieder ins Gedächtnis gerufen. Nach einem Treck mit ihm, darf ich behaupten, ein kleines Stück von ihm zu kennen und ein großes Stück Elephant Special Tours in meiner Seele zu tragen. Das Buch ist von Bodos Stil getragen, zeigt Humor, regt aber zum Denken an.... Beim Lesen muss man mal Lachen, mal stehen einem Tränen der Rührung in den Augen. Ich warte gespannt auf Band 2 😉
Inge Nagl aus Bonn schrieb am Oktober 24, 2019:
Ich bin begeistert von dem Buch. Mit den Worten von Bodo erzählt. Sowie man ihn als Nachbar kennt. Ich hoffe, dass viele das Buch kaufen, es lohnt sich auf jeden Fall.
Administrator-Antwort von: Bernd Linnhoff
Hallo Inge, vielen Dank für deine Zeilen!
Ulrich Hansbuer aus Berlin schrieb am Oktober 22, 2019:
Mit Dynamo hat Bodo leider den falschen Verein - aber er hat ein tolles Thema. Und ihr ein tolles Projekt. Viel Erfolg
Administrator-Antwort von: Bernd Linnhoff
Lieber Uli, danke für deine guten Wünsche! Herzliche Grüße nach Berlin, Bernd und Bodo
Stefan schrieb am Oktober 18, 2019:
Ich wünsche Bodo und Bernd richtig viel Erfolg mit diesem außergewöhnlichen Buch!

Wir nutzen Cookies um die Inhalte noch passender gestalten zu können. Bitte stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen